Rechtsanwalt­ Dr. Tristan Wegner

O&W Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Dr. Tristan Wegner

Dr. Tristan Wegner

Schwerp.: Transport- Speditionsrecht
Schwerp.: Zollrecht
Schwerp.: Versicherungsrecht

Rechtsanwalt Dr. Tristan Wegner ist Rechtsanwalt im Bereich internationaler Handels und Transportrecht und leitet die Wirtschaftskanzlei O&W Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Zu den Tätigkeitsschwerpunkten gehören unter anderem:

  • Transportrecht und Speditionsrecht
  • Versicherungsrecht, insb. Transportversicherungsrecht
  • internationales Handelsrecht
  • Zollrecht und Außenwirtschaftsrecht

Zu den Mandanten von Dr. Wegner gehören mittelständische und große Speditionen und Versicherer. Für diese führt er Regresse und wehrt unberechtigte Ansprüche bei Transportschäden (z.B. CMR, MÜ, HGB, Multimodaltransport) ab. Die Beratung erfolgt sowohl gerichtlich, als auch außergerichtlich und Dr. Wegner übernimmt auch die Prüfung und Gestaltung von Logistikverträgen.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt ist Dr. Wegner auch Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg.

Mehr Informationen zu Dr. Wegner und den von ihm bearbeiteten Gebieten finden Sie auf der Internetseite von O&W hier:

https://www.owlaw.de/transportrecht

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Transportrecht (DGTR)
  • Deutscher Verein für Internationales Seerecht (DVIS)
  • Deutsche Initiative junger Schiedsrechtler (DIS40)
  • Versicherungswissenschaftlicher Verein Hamburg

Korrespondenzsprachen:

  • Englisch
zurück
O&W Rechtsanwälte Hamburg

O&W Rechtsanwälte
ABC-Straße 21
20354 Hamburg

Tel.: 040 3696150
Fax: 040 36961515

O&W Rechtsanwälte ist eine Kanzlei für alle Rechtsfragen rund um den internationalen Handel, Transport, Versicherung und die Verzollung. Wir beraten mittelständische und große Unternehmen bundesweit.

Wir beraten schwerpunktmäßig in den folgenden Bereichen:

  • Transportrecht
  • Handelsrecht
  • Speditionsrecht
  • Zollrecht
  • Außenwirtschaftsrecht
  • Versicherungsrecht, Transportversicherungsrecht

In der Kanzlei sind 10 Mitarbeiter beschäftigt und diese können auf mehr als 32 Jahre Erfahrung im internationalen Handel zurückgreifen.


Weitere Rechtsanwälte der Kanzlei
O&W Rechtsanwälte:


zurück

Die letzten Fachbeiträge von Rechtsanwalt Dr. Tristan Wegner

Was ist eigentlich internationales Wirtschaftsrecht?

Rechtsanwalt Dr.Tristan WegnerEs gibt keine klare Definition darüber, was internationales Wirtschaftsrecht ist. Letztendlich ist nur Einigkeit darüber zu erzielen, dass zum internationalen Wirtschaftsrecht alle Regeln gehören, die internationale Wirtschaftsbeziehungen betreffen. Insofern kann dazu gehören•    Internationales Kaufrecht•    internationales Handelsrecht&bull...
» mehr lesen

Weitere Fachbeiträge auf BESTANWALT

Cookies setzen aktive Einwilligung voraus – BGH stellt sich auf Seite von Verbraucherschützern

Rechtsanwalt Thomas RepkaDass es bei der Verwendung von sogenannten Cookies auf eine aktive Einwilligung der Internetnutzer ankommt, hat der Bundesgerichtshof (BGH) in seiner Entscheidung vom 28.05.2020 nun bekräftigt. Damit sind voreingestellte Einwilligungen in Cookie-Nutzungen in Zukunft nicht mehr zulässig.Möglichkeit des Entfernen ausreichend? Reicht es aus, bereits voreingestellte und ausgewählte Coo...
» mehr lesen

Wölbern Holland 72: Finanzielles Desaster für die Anleger

Rechtsanwalt Arthur Kreutzer Die Beteiligung an dem geschlossenen Immobilienfonds Wölbern Holland 72 endet für die Anleger mit einem finanziellen Desaster. Nach dem Verkauf der Fondsimmobilie ergibt sich für die Anleger ein Verlust von rund 80 Prozent. Einziges Investitionsobjekt des 2012 vom Emissionshaus Wölbern Invest aufgelegten Fonds war eine Büroimmobilie in Rotterdam. Der Immobilienmarkt in d...
» mehr lesen

MS Conti Tansanit: Schiffsfonds nach fünf Jahren insolvent

Rechtsanwalt Arthur KreutzerNur fünf Jahre konnten sich die Anleger des Schiffsfonds MS Conti Tansanit Hoffnungen auf eine rentable Geldanlage machen. Inzwischen sind die Träume geplatzt; der Fonds ist zahlungsunfähig. Das Amtsgericht Lüneburg hat am 11. August das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Conti 178. Schifffahrts-GmbH & Co. Bulker KG MS "Conti Tansanit" eröffnet (Az.: ...
» mehr lesen

BGH: Unwirksame Klauseln zur Haftung in Prospekten geschlossener Fonds

Rechtsanwalt Arthur KreutzerEmissionsprospekte geschlossener Fonds dienen u.a. dazu, dass sich der Anleger ein genaues Bild von der Geldanlage, von ihren Chancen und Risiken machen kann. Falsche, missverständliche oder unvollständige Angaben können zu Schadensersatzansprüchen der Anleger aufgrund von Prospektfehlern führen. Die Verjährungsfrist dieser Haftungsansprüche können die Fondsanbieter nicht generell ...
» mehr lesen

ohne Titel

zum Seitenanfang