Rechtsanwalt­ Stefan H. Pauly

Rechts- und Steuerkanzlei Pauly

Rechtsanwalt  Stefan H. Pauly

Stefan H. Pauly

Fachanw.: Steuerrecht
Schwerp.: Erbrecht
Schwerp.: Handels- Gesellschaftsrecht

Ich bin Jahrgang 1976 und habe in Bonn und Strasbourg Rechtswissenschaften studiert.

Nach der Referendarausbildung bei dem Landgericht Bonn und dem 2. Juristischen Staatsexamen erfolgte im Jahr 2005 meine Zulassung als Rechtsanwalt.

Im Jahr 2011 hat mir der Vorstand der Rechtsanwaltskammer Köln gestattet, die Bezeichnung "Fachanwalt für Steuerrecht" zu führen.

Im Jahr 2016 habe ich an dem in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge e.V. durchgeführten Lehrgang "Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT)" mit Erfolg teilgenommen.  

Aufgrund meiner langjährigen anwaltlichen Tätigkeit in großen und mittelständischen Rechtsanwalts-, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften verfüge ich über umfassende Erfahrungen in der betrieblichen und privaten Rechts-, Steuer- und Gestaltungsberatung.

Ich freue mich sehr darauf, Sie kennen zu lernen!

Ihr Stefan Pauly, Rechtsanwalt

Mitgliedschaften:

  • Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
  • Neusser Anwaltsverein e.V.
  • Deutsch-Französischen Juristenvereinigung e.V.

Korrespondenzsprachen:

  • englisch
  • französisch
zurück
Rechts- und Steuerkanzlei Pauly Neuss

Rechts- und Steuerkanzlei Pauly
Jahnstraße 23
41464 Neuss

Tel.: 02131 153987
Fax: 02131 153988

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an der Rechts- und Steuerkanzlei Pauly.

Ich berate und vertrete Sie gerne in betrieblichen und privaten Rechts-, Steuer- und Gestaltungsfragen.

Die Verknüpfung zwischen rechtlicher und steuerlicher Beratung erlaubt es mir, Ihnen auf Ihre individuellen Interessen und Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen anzubieten. 

Dabei setze ich mich - je nach Ihrem persönlichen Bedarf - für eine außergerichtliche und zügige Lösung Ihres Anliegens ein, vertrete Sie aber auch konsequent und effektiv vor Gerichten und gegenüber Behörden.  

Durch die Kooperation mit spezialisierten Kolleginnen und Kollegen sowie mit Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Experten aus anderen Bereichen ist darüber hinaus eine umfassende Betreuung meiner Mandanten gewährleistet.

In jedem Fall lege ich großen Wert auf den persönlichen Kontakt und den vertrauensvollen Umgang mit meinen Mandanten.  

zurück

Fachbeiträge auf BESTANWALT

Bundesrat beschließt Initiative zum verbesserten Verbraucherschutz bei Werbeanrufen

Rechtsanwalt Dr.Bernd FleischerDie Länder haben eine Gesetzesinitiative zum verschärften Schutz der Verbraucher bei ungebetenen Werbeanrufen auf den Weg gebracht. Dadurch sollen die Verbraucher vor vorschnellen Vertragsabschlüssen am Telefon geschützt werden.Bisherige Vorschriften nicht wirkungsvoll genug Bereits seit 2013 gibt es verschärfte Vorschriften u.a. im Werberecht, die Verbraucher vor unerwünschten Wer...
» mehr lesen

Steuerliche Vorteile für Ehefrau mit Minijob und Dienstwagen zulässig?

Rechtsanwalt Helge SchubertDer ein oder andere Unternehmer stellt seinen Ehepartner als Minijobber im Familienbetrieb an. Wenn der dann auch noch einen Dienstwagen gestellt bekommt, den er auch privat nutzen darf- sind steuerliche Vorteile dann noch zulässig? Darüber entschied kürzlich das Finanzgericht Köln.Ehefrau als Minijobberin angestelltDer Fall drehte sich um einen Ehemann und seine bei ihm angestellt...
» mehr lesen

Erbschaftsteuer: Erbin verlangt Berücksichtigung von Steuerberaterkosten

Rechtsanwalt Helge SchubertDie Kosten für die Erstellung einer Steuererklärung können als abzugsfähige Posten bei der Erbschaftsteuer Berücksichtigung finden, so das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg. Danach können die vom Erben gezahlten Steuerberaterkosten die Erbschaftsteuer mindern, wenn hierdurch eine bereits bestehende Verpflichtung des Erblassers erfüllt werde, so die Richter.Sind die Kosten für de...
» mehr lesen

Wöhrl AG: Insolvenz im Schutzschirmverfahren – Anleger sollten handeln

Rechtsanwalt Arthur KreutzerÜber den insolventen Modekonzern Wöhrl AG hat sich der Schutzschirm aufgespannt. Das bedeutet, dass das Unternehmen drei Monate Zeit hat aus eigenen Kräften die Kehrtwende zu schaffen. Gelingt dies nicht, geht das Schutzschirmverfahren in ein reguläres Insolvenzverfahren über.Nicht zum ersten Mal gerät in der jüngeren Vergangenheit ein Modeunternehmen in wirtschaftliche Turbulenzen...
» mehr lesen

MBB Clean Energy: Anleger können Forderungen bis zum 11. Oktober anmelden

Rechtsanwalt Arthur Kreutzer Statt Renditen brachte die Anleihe der insolventen MBB Clean Energy AG für die Anleger nichts als Ärger. Nun können sie immerhin ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden. Das Amtsgericht München hat das reguläre Insolvenzverfahren am 16. August 2017 eröffnet (Az.: 1508 IN 1912/15). Länger als zwei Jahre dauerte es, bis das Insolvenzverfahren regulär eröffnet wur...
» mehr lesen

ohne Titel

zum Seitenanfang