Rechtsanwalt­ Stefan H. Pauly

Rechts- und Steuerkanzlei Pauly

Rechtsanwalt  Stefan H. Pauly

Stefan H. Pauly

Fachanw.: Steuerrecht
Schwerp.: Erbrecht
Schwerp.: Handels- Gesellschaftsrecht

Ich bin Jahrgang 1976 und habe in Bonn und Strasbourg Rechtswissenschaften studiert.

Nach der Referendarausbildung bei dem Landgericht Bonn und dem 2. Juristischen Staatsexamen erfolgte im Jahr 2005 meine Zulassung als Rechtsanwalt.

Im Jahr 2011 hat mir der Vorstand der Rechtsanwaltskammer Köln gestattet, die Bezeichnung "Fachanwalt für Steuerrecht" zu führen.

Im Jahr 2016 habe ich an dem in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge e.V. durchgeführten Lehrgang "Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT)" mit Erfolg teilgenommen.  

Aufgrund meiner langjährigen anwaltlichen Tätigkeit in großen und mittelständischen Rechtsanwalts-, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften verfüge ich über umfassende Erfahrungen in der betrieblichen und privaten Rechts-, Steuer- und Gestaltungsberatung.

Ich freue mich sehr darauf, Sie kennen zu lernen!

Ihr Stefan Pauly, Rechtsanwalt

Mitgliedschaften:

  • Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
  • Neusser Anwaltsverein e.V.
  • Deutsch-Französischen Juristenvereinigung e.V.

Korrespondenzsprachen:

  • englisch
  • französisch
zurück
Rechts- und Steuerkanzlei Pauly Neuss

Rechts- und Steuerkanzlei Pauly
Jahnstraße 23
41464 Neuss

Tel.: 02131 153987
Fax: 02131 153988

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an der Rechts- und Steuerkanzlei Pauly.

Ich berate und vertrete Sie gerne in betrieblichen und privaten Rechts-, Steuer- und Gestaltungsfragen.

Die Verknüpfung zwischen rechtlicher und steuerlicher Beratung erlaubt es mir, Ihnen auf Ihre individuellen Interessen und Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen anzubieten. 

Dabei setze ich mich - je nach Ihrem persönlichen Bedarf - für eine außergerichtliche und zügige Lösung Ihres Anliegens ein, vertrete Sie aber auch konsequent und effektiv vor Gerichten und gegenüber Behörden.  

Durch die Kooperation mit spezialisierten Kolleginnen und Kollegen sowie mit Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Experten aus anderen Bereichen ist darüber hinaus eine umfassende Betreuung meiner Mandanten gewährleistet.

In jedem Fall lege ich großen Wert auf den persönlichen Kontakt und den vertrauensvollen Umgang mit meinen Mandanten.  

zurück

Fachbeiträge auf BESTANWALT

Widerruf von Darlehen: Bundesverfassungsgericht kippt Urteil des OLG Schleswig

Rechtsanwalt Arthur KreutzerDie Verfassungsbeschwerde einer Verbraucherin, deren Darlehenswiderruf vom OLG Schleswig für unwirksam erklärt wurde, hatte Erfolg. Das Bundesverfassungsgericht entschied mit Beschluss vom 16. Juni 2016, dass das OLG Schleswig die Revision zum Bundesgerichtshof hätte zulassen müssen (Az.: 1 BvR 873/15). Die Entscheidung des Oberlandesgerichts Schleswig die Revision nicht zuzul...
» mehr lesen

Kündigung und Urlaub - Freistellung unter Anrechnung von Urlaubsansprüchen

Rechtsanwalt Dr. Hartmut BreuerDer Arbeitgeber darf nach § 7 Absatz 1 BUrlG den Urlaub zeitlich festlegen. In dem Kündigungsschreiben kann der Arbeitgeber den Arbeitnehmer freistellen und ihm für diese Zeit den Urlaub grundsätzlich gewähren. Diese Erklärung ist jedoch aus Sicht des Arbeitnehmers auszulegen. Fehler führen dazu, dass der Urlaubsanspruch weiter bestehen bleibt.In dem vom Bundesarbeitsgericht en...
» mehr lesen

Hannover Leasing Life Invest Deutschland I – Anleger können Schadensersatz wegen Prospektfehler geltend machen

Rechtsanwalt Arthur Kreutzer  Zinsen zwischen sechs und sieben Prozent wurden den Anlegern des Lebensversicherungsfonds Hannover Leasing Life Invest Deutschland I prognostiziert. Diese Annahme sei aber viel zu hoch gewesen, urteilte das Landgericht München I und sprach einem Anleger mit Urteil vom 3. April 2017 Schadensersatz wegen Prospektfehler zu (Az.: 28 O 2272/16). Nach diesem Urteil könne...
» mehr lesen

OLG Celle: falsche Pflichtangaben - Darlehen aus 2011 widerrufbar

Rechtsanwalt Arthur KreutzerWenn Banken und Sparkassen gehofft hatten, das Thema Darlehenswiderruf zu den Akten legen zu können, haben sie sich getäuscht. Denn auch bei jüngeren Immobiliendarlehen ist der Widerruf möglich, wenn die Bank eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung verwendet hat. Und das dürfte den Kreditinstituten häufiger passiert sein als sie vielleicht selbst vermutet haben. Knackpunkt sind da...
» mehr lesen

LHI Technologiepark Köln: AG München eröffnet Insolvenzverfahren

Rechtsanwalt Arthur KreutzerRund 240 Millionen Euro betrug das Investitionsvolumen des geschlossenen Immobilienfonds LHI Technologiepark Köln. Nun ist die Fondsgesellschaft zahlungsunfähig. Am Amtsgericht München wurde am 25. September 2015 das Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 1542 IN 1407/15).Ein Fremdwährungsdarlehen in Schweizer Franken brachte den 2005 aufgelegten geschlossenen Immobilienfonds in wir...
» mehr lesen

ohne Titel

zum Seitenanfang