Rechtsanwalt­ Dr. Ronny Jänig

ROSE & PARTNER

Rechtsanwalt Dr. Ronny Jänig

Dr. Ronny Jänig

Fachanw.: Handels- Gesellschaftsrecht

Rechtsanwalt Dr. Ronny Jänig ist Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht. Für die Wirtschaftskanzlei ROSE & PARTNER leitet er die Niederlassung in Berlin.

Dr. Jänig berät Mandanten insbesondere in allen Rechtsfragen rund um folgende Themen:

  • Unternehmensgründung
  • Unternehmenskauf- und Verkauf
  • Unternehmensnachfolge
  • Gesellschafterstreit
  • Austritt und Kündigung von Gesellschaftern
  • Geschäftsführerhaftung
  • Kündigung und Abberufung von Geschäftsführern
  • Aktienrecht für Vorstände und Aufsichtsräte
  • Handelsvertreter, Rechte und Pflichten
  • Vertragsrecht
  • Internationales Wirtschaftsrecht

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt ist Dr. Jänig als Lehrbeauftragter der Georg-August-Universität Göttingen tätig. Darüber hinaus ist er bekannt durch zahlreiche Fachveröffentlichungen in Fachbüchern und Fachzeitschriften zum Wirtschaftsrecht und Gesellschaftsrecht. Er promovierte im Aktienrecht.

Weitere Informationen zum Kompetenzbereich von Anwalt Dr. Jänig sowie zur Wirtschaftskanzlei ROSE & PARTNER finden Sie hier: http://www.rosepartner.de/rechtsberatung/gesellschaftsrecht-ma.html

Mitgliedschaften:

Rechtsanwalt Dr. Jänig ist Mitglied in folgenden Vereinigungen:

  • Gesellschaftsrechtliche Vereinigung, Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (VGR) e.V.
  • Gesellschaft für Rechtsvergleichung e.V.
  • Arbeitskreis Handels- und Gesellschaftsrecht des Berliner Anwaltvereins

Korrespondenzsprachen:

  • englisch
zurück
ROSE & PARTNER Berlin

ROSE & PARTNER
Jägerstraße 59
10117 Berlin

Tel.: 030 257617980
Fax: 030 257617989

ROSE & PARTNER - Rechtsanwälte Steuerberater ist eine Kanzlei für Wirtschaftsrecht und Steuerberatung in München, Hamburg, Berlin und Mailand. Wir betreuen mittelständische Unternehmen, Freiberufler und vermögende Privatpersonen.

Zu unseren Kernkompetenzen gehören folgende Bereiche:

Gesellschaftsrecht, M&A
Vertiebsrecht, Handelsrecht
Finanzdienstleistung, Finanzierung
Immobilienrecht
Gewerblicher Rechtsschutz
Markenrecht
Urheberrecht
IT-Recht
Medienrecht
Erbrecht
Familienrecht
Arbeitsrecht
Steuerrecht
Italienisches Recht
Französisches Recht

zurück

Die letzten Fachbeiträge von Rechtsanwalt Dr. Ronny Jänig

BVerfG muss zum umstrittenen Mehrheitserfordernis bei der Anwalts-GmbH entscheiden

Rechtsanwalt Dr.Ronny JänigDie Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) legt strenge Voraussetzungen fest, wenn sich Rechtsanwälte mit anderen sozietäts­fähigen Berufen zusammenschließen wollen. Ob diese Vorgaben gegen die Berufsausübungsfreiheit des Art. 12 GG verstoßen, muss derzeit das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) entscheiden.Strikte Voraussetzungen bei Anwalts-GmbH Die Möglichkeit der Gründung einer Gm...
» mehr lesen

Die Trennung vom GmbH-Geschäftsführer

Rechtsanwalt Dr.Ronny JänigEine Trennung vom Geschäftsführer wird durch die GmbH immer dann ins Auge gefasst, wenn zwischen der Gesellschafterversammlung bzw. dem Mehrheitsgesellschafter auf der einen Seite und dem Geschäftsführer auf der anderen Seite ein destruktiver Streit entsteht. Die gegen die Geschäftsleitung konkret initiierten Zwangsmaßnahmen hängen vom Konflikt und der Beteiligungsstruktur in der G...
» mehr lesen

BVerfG: Ehe kein alleiniges Stabilitätsmerkmal für Stiefkindadoption

Rechtsanwalt Dr.Ronny JänigNicht die Ehe, sondern eine stabile Familie ist bei einer Stiefkindadoption entscheidend. Dies stellte nun das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) fest und erklärt damit den vollständigen Ausschluss der Stiefkindadoption bei unverheirateten Paaren für unvereinbar mit dem Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetzes.Faktischer Ausschluss nach dem bisherigen Familienrecht Der Entscheidung de...
» mehr lesen

Streit um Abführungspflicht bei Aufsichtsratsvergütungen

Rechtsanwalt Dr.Ronny JänigGewerkschaftsmitglieder müssen ihre Vergütungen für Aufsichtsratsposten in der Regel zu einem großen Teil an gewerkschaftliche Einrichtungen abführen. Auch bei der IG-Metall besteht eine solche gewerkschaftsinterne Satzung, gegen die sich nun ein Aufsichtsratsmitglied vor dem Oberlandesgericht in Frankfurt am Main wehren wollte.Anteilige Abführungspflicht bei der IG-Metall Auch nac...
» mehr lesen

Die Musterfeststellungsklage als neuer kollektiver Schutz im Wirtschaftsrecht

Rechtsanwalt Dr.Ronny JänigDie Einführung der Musterfeststellungsklage ist ein Prestigeprojekt der Bundesregierung und soll neue Klagemöglichkeiten eröffnen. Bis zum Inkrafttreten am 01.11.2018 müssen aber auch in der Praxis noch einige Weichen gestellt werden.In Nordrhein-Westfalen wird die Musterfeststellungsklag in Zukunft einheitlich beim Oberlandesgericht in Hamm konzentriert. Die Praxis macht sich...
» mehr lesen

ohne Titel

zum Seitenanfang