Rechtsanwalt­ Hansmanfred Boden

Rechtsanwälte Boden & Cremer

Rechtsanwalt  Hansmanfred  Boden

Hansmanfred Boden

Schwerp.: Familienrecht

Hinweis:

Bei diesem Eintrag handelt es sich nicht um ein Angebot von Rechtsanwalt­ Hansmanfred Boden, sondern um eine von BESTANWALT bereitgestellte Information.

Sie sind Rechtsanwalt­ Hansmanfred Boden?

 Ich bitte diesen Eintrag zu entfernen, da nicht mehr zutreffend.


 Ich bitte um Zugangsdaten zu diesem Eintrag.


 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft formlos per E-Mail an widerrufen.

BESTANWALT ist stets bemüht, die Angaben aktuell und fehlerfrei zu halten. Trotz großer Sorgfalt können wir die Korrektheit der Einträge nicht gewährleisten. Es ist daher möglich, dass einige Einträge Fehler aufweisen.
BESTANWALT behält sich daher ausdrücklich Irrtürmer vor. Für Hinweise zu fehlerhaften Einträgen sind wir Ihnen stets dankbar.

zurück

Rechtsanwälte Boden & Cremer
Zülpicher Platz 7
50674 Köln

Tel.: 0221- 272387

zurück

Fachbeiträge auf BESTANWALT

Werbung bei verschreibungspflichtigen Medikamenten möglich?

Rechtsanwalt Dr.Bernd FleischerDie Werbung für verschreibungspflichtige Medikamente ist in Deutschland grundsätzlich verboten. Das OLG Köln hat nun eine Ausnahme festgestellt.Verschreibungspflichtige Medikamente, egal ob für Mensch oder Tier, dürfen nicht in der allgemeinen Öffentlichkeit beworben werden. Werbung ist lediglich in Fachkreisen möglich – und auch dort müssen enge Grenzen eingehalten werden. D...
» mehr lesen

Welche Auskünfte muss YouTube geben? Generalanwalt des EuGH gibt Stellungnahme ab

Rechtsanwalt Thomas RepkaNach Auffassung des Generalanwalts des EuGH, Henrik Saugmandsgaard Øe, ist die Internetplattform YouTube nur zur Herausgabe von Nutzerdaten der analogen Welt verpflichtet. Mit „Name und Adresse“ nach der EU-Richtlinie sei zwar die Postanschrift der Nutzer, nicht aber deren Mail- oder IP-Adresse gemeint, so seine Einschätzung.   Streit über Urheberrechts...
» mehr lesen

BGH-Entscheidung: DENIC ist bei Domain-Pfändungen Drittschuldnerin

Rechtsanwalt Thomas RepkaKürzlich urteilte der Bundesgerichtshof, dass das Deutsche Network Information Center – kurz DENIC – bei einer Domainpfändung Drittschuldnerin ist (BGH, Urt. v. 11.10.2018 – Az.: VII ZR 288/17). Das Gericht entschied in dem Fall eines Klägers, der von der DENIC die Eintragung als Inhaber einer de.-Domain verlangt hatte. Die DENIC verweigerte die Eintragung der Dom...
» mehr lesen

Steuerrecht: EuGH im Streit um Apothekenrabatte gefragt

Rechtsanwalt Helge SchubertIm Streit um die umsatzsteuerrechtliche Behandlung von Rabattgewährungen einer niederländischen Versandapotheke bittet der Bundesfinanzhof (BFH) nun den Europäischen Gerichtshof (EuGH) um Auslegungshilfe (Beschluss v. 06.06.2019; Az.: V R 41/17). Versandapotheke gewährt Rabatte In dem streitigen Fall hatte eine niederländische Versandapotheke Lieferungen sowohl an Privatversic...
» mehr lesen

DSGVO – das Jahr der Kontrolle steht an

Rechtsanwalt Thomas RepkaDie EU-Datenschutzgrundverordnung ist seit dem 25. Mai 2018 auf dem gesamten Unionsgebiet wirksam und hat das Ziel, das Datenschutzniveau der Mitgliedsstaaten zu vereinheitlichen. Eine aktuelle Studie kommt allerdings zu dem Ergebnis, dass die Umsetzung der DSGVO in Deutschland noch stagniert. Manche Branchen sind stärker betroffen als andere – besonders die öffentliche Verwa...
» mehr lesen

ohne Titel

zum Seitenanfang