Rechtsanwältin­ Annemarie Effertz

Kanzlei Effertz

Rechtsanwältin  Annemarie Effertz

Annemarie Effertz

Fachanw.: Familienrecht
Schwerp.: Steuerrecht
Schwerp.: Erbrecht

Zuhören, Anliegen verstehen und richtig einschätzen, anschließend beraten und die bestmögliche Lösung herbeiführen – sowohl menschlich als auch juristisch. Das ist der anwaltliche Anspruch von Annemarie Effertz aus Neuss.

Seit 1994 ist sie als Rechtsanwältin für Familien-, Steuer-, Erb- und Verkehrsrecht tätig und seit 2002 folgend als Fachanwältin für Familienrecht. Durch regelmäßige monatliche Fortbildungen, Mitgliedschaften und die Teilnahme an Seminaren erweitert sie ihr Fachwissen kontinuierlich und zeitnah. Um beim ständigen Wechsel von gesetzlichen Regelungen weiterhin beste Ergebnisse für ihre Mandanten zu erzielen. 

Besonders großen Wert legt sie auf die außergerichtliche Betreuung ihrer Mandate. Immer mit derAbsicht, die Gestaltung von Rechtsbeziehungen, Vorabklärungen mit Behörden – insbesondere Finanzämtern– und Rechtsstreite nach Möglichkeit zu vermeiden oder Lösungen für alle Beteiligten zu finden. Das spart Zeit, Geld und vor allem Nerven.

Besondere steuerliche Expertise

Mit dem im Kalenderjahr 1976 erfolgreichen Abschluss als Finanzwirtin und der anschließenden Tätigkeit bei Steuerberatern erwarb sie ihre Fachkenntnisse im Steuerrecht. Seit der Zulassung als Rechtsanwältin im Kalenderjahr 1994 kann sie sowohl steuerlich als auch rechtlich beraten. So gestaltet sie beispielsweise Unterhaltsvereinbarungen und den Versorgungsausgleich in Absprache mit dem Mandanten/der Mandantin steuerlich günstig, sichert beim Erstellen eines Testaments mögliche steuerliche Vorteile oder betreut ganzheitlich bei einer Betriebsprüfung und der Steuer- oder Zollfahndung.

Besonders interessant für Selbstständige oder solche, die es werden wollen: Mit ihrer Qualifikation als Finanzwirtin bietet sie neben der Beratung, der Hilfe bei der Erstellung und/oder Prüfung eines Businessplans die umfassende Betreuung bei der Existenzgründung an. 

Mitgliedschaften:

  • Neusser Anwaltsverein

Korrespondenzsprachen:

  • Englisch
zurück
Kanzlei Effertz Neuss

Kanzlei Effertz
Jahnstr. 23
41464 Neuss

Tel.: 02131 277632
Fax: 02131 277633

Seit 1994 führt Annemarie Effertz ihre eigene Kanzlei im Herzen von Neuss. Als Neusserin kennt sie Region und Menschen, ist gut vernetzt und berät und betreut 

·      Privatkunden,

·      Freiberufler und

·      Gewerbetreibende

vorrangig aus

·      Neuss,

·      Düsseldorf und

·      dem Ruhrgebiet.

Annemarie Effertz erwarb im Kalenderjahr 2002 die Zusatzqualifikation als Fachanwältin für Familienrecht und sitzt – neben ihrer Haupttätigkeit als Rechtsanwältin und Finanzwirtin – als Schatzmeisterin im Vorstand des Neusser Anwaltsverein e.V. Durch ihre Kontakte im Verein kann sie in Angelegenheiten, die nicht in ihre Rechtsgebiete fallen, renommierte Kolleginnen und Kollegen empfehlen. 

So bietet sie, über ihre Interessensschwerpunkte im Steuerrecht und ihre Fachanwaltschaft im Familienrecht hinaus, in jedem Einzelfall die bestmögliche Lösung für ihre Mandanten.

Eine direkte Kooperation hat sie mit der Steuer- und Anwaltskanzlei Pauly, die ihren Sitz ebenfalls in Neuss hat. Der Kollege und Fachanwalt für Steuerrecht Stefan Pauly steht mit ihr im regelmäßigen fachlichen Austausch und bildet einen effizienten Synergieeffekt.

zurück

Fachbeiträge auf BESTANWALT

Pflichtteil beachten und Angehörige richtig enterben

Rechtsanwalt Ralph ButenbergNach dem gesetzlichen Erbrecht Erben in erster Linie die nahen Angehörigen, also  Ehegatten und Kinder. Greift man durch das Schreiben eines Testaments in die Erbfolge ein, muss das Pflichtteilsrecht dieser Personen berücksichtigt werden.MIt dem Thema Pflichtteil und Enterbung befasst sich der Autor auch auf der Internetseite seiner Kanzlei: https://www.rosepartner.de/rechtsbe...
» mehr lesen

Wie schreibe ich ein formwirksames Testament?

Rechtsanwalt Ralph ButenbergEin Testament zu errichten, erscheint zunächst nicht allzu schwierig. Stift und Papier genügen, um den letzten Willen nieder zu schreiben. Damit das Ganze jedoch auch wirksam ist, sind so manche Dinge zu beachten.Die EigenhändigkeitZunächst einmal muss das Testament, wenn es nicht notariell beurkundet wird,  eigenhändig verfasst sein. Unter der Eigenhändigkeit ist zu verstehen...
» mehr lesen

Möglichkeiten zur Vermeidung von Folgeabmahnungen bei Filesharingfällen

Rechtsanwalt Jean GutschalkZahlreiche Internet-Nutzer erhalten eine anwaltliche Abmahnung, mit welcher sie - berechtigt oder auch unberechtigt - mit dem Vorwurf des „Filesharing” konfrontiert werden. Beim Filesharing handelt es sich, vereinfacht ausgedrückt, um das direkte Weitergeben von Dateien zwischen Benutzern des Internets unter Verwendung eines peer-to-peer-Netzwerks (p-2-p). Die Dateien befinden sich...
» mehr lesen

Irreführende Werbung mit kostenloser Beratung auf Legal Tech-Portal

Rechtsanwalt Dr.Bernd FleischerWer mit kostenfreier Beratung im Verkehrsrecht wirbt, obwohl die Beratung in Wirklichkeit nur im Erfolgsfalle kostenlos ist, handelt rechtswidrig, entschied das Landgericht Hamburg.Legal Tech–Portale werben auf ihren Internetseiten oft mit kostenloser Beratung oder Vertretung.  Ist die Leistung für den Kunden dann aber tatsächlich nur in Fällen mit Erfolgsaussichten kost...
» mehr lesen

CFB 161 Schiffsflottenfonds 3: Drohende Verjährung von Schadensersatzansprüchen

Rechtsanwalt Arthur Kreutzer  Anleger des CFB Fonds 161 Schiffsflottenfonds 3 dürften von der Entwicklung ihrer Geldanlage enttäuscht sein. In vielen Fällen haben die Anleger die Möglichkeit, Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Allerdings müssen sie die Verjährungsfrist im Auge behalten. Mögliche Forderungen verjähren auf den Tag genau zehn Jahre nach der Zeichnung der Anteile. Der CFB F...
» mehr lesen

ohne Titel

zum Seitenanfang