Fachbeiträge Bank- Kapitalmarktrecht

Hier finden Sie eine umfangreiche Sammlung von Fachbeiträgen, die sich mit verschiedenen rechtlichen Aspekten im Bereich Bank- und Kapitalmarktrecht befassen. Unsere erfahrenen Rechtsanwälte teilen hier ihr Fachwissen, ihre Erfahrungen und ihr Verständnis für die komplexen rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit Bankgeschäften, Kapitalanlagen und Finanzdienstleistungen.

Unsere Fachbeiträge bieten Ihnen fundierte Informationen zu Themen wie Bankhaftung, Kreditverträgen, Wertpapiergeschäften, Anlageberatung, Prospekthaftung, Investmentfonds, Compliance im Finanzsektor und vielen weiteren relevanten Bereichen des Bank- und Kapitalmarktrechts. Unsere Anwälte beleuchten dabei aktuelle Gerichtsurteile, gesetzliche Entwicklungen und geben Ihnen wertvolle Einblicke in die rechtlichen Aspekte der Finanzbranche.

Bitte beachten Sie, dass die bereitgestellten Informationen in den Fachbeiträgen allgemeiner Natur sind und keine individuelle Rechtsberatung darstellen. Für spezifische rechtliche Fragen im Bank- und Kapitalmarktrecht empfehlen wir Ihnen, einen spezialisierten Rechtsanwalt zu konsultieren.

Unsere Fachbeiträge sollen Ihnen als wertvolle Informationsquelle dienen, um Ihr Wissen über das Bank- und Kapitalmarktrecht zu erweitern und Ihnen bei rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit Bankgeschäften und Kapitalanlagen weiterzuhelfen. Wir aktualisieren regelmäßig unsere Artikel, um Ihnen stets aktuelle und relevante Informationen zu bieten. Besuchen Sie uns daher regelmäßig, um die neuesten Beiträge nicht zu verpassen.

Wir freuen uns, Ihnen unsere Fachbeiträge zum Bank- und Kapitalmarktrecht zur Verfügung zu stellen und hoffen, dass Sie davon profitieren. Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Hinweisbeschluss des BGH vom 22. März 2024

Rechtsanwalt Istvan CocronMünchen, 04.04.2024. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat Spielern eine Steilvorlage gegeben, um ihre Verluste aus verbotenen Sportwetten im Internet zurückzuholen. Mit einem Hinweisbeschluss vom 22. März 2024 hat der BGH seine Auffassung deutlic... » mehr lesen

Oberster Gerichtshof legt EuGH Vorlagefrage vor

Rechtsanwalt Istvan Cocron München, 02.04.2024. Verluste aus verbotenen Online-Glücksspielen können von den Spielern von den Veranstaltern der illegalen Glücksspiele zurückgefordert werden. Der EuGH muss nun auf Vorlagefrage des Obersten Gerichtshofs in &Ou... » mehr lesen

Das Oberlandesgericht Köln hat die Berufung des Herstellers Eurogine

Rechtsanwalt Istvan CocronBerlin, München 27.03.2024 – Das Oberlandesgericht Köln hat die Berufung des Herstellers Eurogine mit Beschluss vom 15.03.2024 zurückgewiesen. Damit erhält eine betroffene Klägerin, deren Kupferspirale gebrochen ist, Schmerze... » mehr lesen

Was können Betroffene tun? Eine Handlungsanweisung von CLLB-Rechtsanwälte zum Selbstgebrauch

Rechtsanwalt Istvan CocronMünchen, 25.03.2024. Gemäß der geltenden Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union sind Unternehmen dazu verpflichtet, ihren Kunden Auskunft über die sie betreffenden gespeicherten Daten zu geben. Diese Auskunftspflicht er... » mehr lesen

LG Kempten hat Online-Casino zur Rückzahlung der Verluste verurteilt

Rechtsanwalt Istvan CocronMünchen, 14.03.2024. Zahlreiche Gerichte haben schon entschieden, dass Spieler ihre Verluste aus Online-Glücksspielen zurückfordern können, wenn der Veranstalter nicht über die erforderliche Lizenz verfügte, um Online-Glü... » mehr lesen

Verdacht auf Geldwäsche beim Kauf von Kryptowährungen – Kontosperre und Ermittlungsverfahren

Rechtsanwalt Istvan CocronMünchen, 13.03.2024. In den letzten Wochen melden sich immer mehr Mandanten, bei denen es wegen eines Verdachts der Geldwäsche zu Kontosperrungen kam. Zusammen mit der Mitteilung der Bank, dass das Girokonto des Mandanten gesperrt wird, wird oftm... » mehr lesen

Veranstalter von Glücksspielen muss fast 20 Millionen Euro Strafe zahlen

Rechtsanwalt Istvan CocronMünchen, 13.03.2024. In den Niederlanden gilt genauso wie in Deutschland, dass Online-Glücksspiele verboten sind, wenn der Veranstalter nicht über die erforderliche Lizenz verfügt. Dass dieses Verbot nicht nur auf dem Papier besteht, ma... » mehr lesen

Glücksspielregulierung in den Niederlanden: Schutz der Verbraucher im Fokus

Rechtsanwalt Istvan CocronMünchen, 12.03.2024 - In einer aktuellen Sitzung des niederländischen Parlaments wurden Diskussionen über die zukünftige Ausrichtung der Glücksspielregulierung im Land geführt. Der Schwerpunkt lag auf der Stärkung des Ver... » mehr lesen

Bekämpfung illegalen Glücksspiels

Rechtsanwalt Istvan CocronMünchen, 05.03.2024. Die Bekämpfung illegalen Glücksspiels ist ein wichtiges Anliegen der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder (GGL). Dementsprechend kritisch sieht die Behörde die geplante Streichung der §§... » mehr lesen

GGL kann Erlaubnis widerrufen

Rechtsanwalt Istvan CocronMünchen, 04.03.2024. Eine Lizenz für das Veranstalten von Online-Glücksspielen in Deutschland wird nur unter strengen Voraussetzungen erteilt. Hat der Anbieter zwar eine Genehmigung erhalten, verstößt aber gegen Vorschriften, kan... » mehr lesen

Sehr geehrte Anwältinnen und Anwälte im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrecht,

wir möchten Sie dazu ermutigen, Ihr umfangreiches Fachwissen und Ihre Expertise im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts mit anderen Fachleuten und Interessierten zu teilen. Durch das Veröffentlichen von Fachbeiträgen im Anwaltsverzeichnis BESTANWALT können Sie nicht nur Ihre Reputation als renommierte Spezialistin oder renommierter Spezialist stärken, sondern auch zur Weiterentwicklung dieses anspruchsvollen Rechtsgebiets beitragen.

Ihre Fachbeiträge bieten Ihnen die Möglichkeit, relevante Themen, aktuelle Entwicklungen und komplexe rechtliche Fragen im Bank- und Kapitalmarktrecht zu behandeln. Sie können Ihre Expertise unter Beweis stellen und anderen Anwältinnen und Anwälten wertvolle Einblicke geben. Gleichzeitig haben Sie die Chance, Ihr Netzwerk im Bank- und Kapitalmarktrecht zu erweitern und von den Perspektiven und Erfahrungen anderer Fachleute zu profitieren.

Indem Sie Ihr Fachwissen teilen, tragen Sie zur Aufklärung und Sensibilisierung rund um das Bank- und Kapitalmarktrecht bei. Sie können wichtige rechtliche Aspekte beleuchten, komplexe Sachverhalte verständlich erklären und auf aktuelle Rechtsprechung sowie Gesetzesänderungen eingehen. Mit Ihren Beiträgen können Sie dazu beitragen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher, Unternehmen und andere Akteure im Finanzsektor ein besseres Verständnis für ihre Rechte und Pflichten erhalten.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Fachbeiträge im Bank- und Kapitalmarktrecht auf BESTANWALT zu veröffentlichen und gemeinsam eine informierte und vernetzte Gemeinschaft von Anwältinnen und Anwälten im Bank- und Kapitalmarktrecht aufzubauen.

Mit freundlichen Grüßen,
Das Team von BESTANWALT

ohne Titel

zum Seitenanfang